2018
2018

Feurig-spritzige Fernsehgala „Westfalen haut auf die Pauke“  vom 21.01.2011

Münster - Karnevalistisches Feuer und westfälische Feierfreude gingen eine wunderbare Allianz ein: Die WDR-Fernsehgala „Westfalen haut auf die Pauke“ hat am Wochenende an zwei Tagen ihrem Namen wieder alle Ehre gemacht.

Gleich zu Beginn holte Moderator Uwe Koch die attraktivste Karnevalsprominenz Westfalens auf die Bühne. Unter den zahlreichen närrischen Hoheiten natürlich „seine flammende Tollität“, Prinz Robert I. Erpenstein. Der muss laut Koch die zweitlängste Session dieses Jahrhunderts durchfeiern. „Aber wir Westfalen haben Kondition“, lobte der Moderator die Gala-Gäste, die diesen Beweis auch nicht lange schuldig blieben. Bis Mitternacht klatschte und jubelte das Publikum in der Halle Münsterland und hielt am Ende sogar die eigenen Stühle als Zeichen der Anerkennung hoch über die Köpfe.

Als Höhepunkt rockte Münsters studentisches Musik-Wunder Uwu Lena die Halle, die neben ihrem bekannten „Schland“ einen neuen Karnevalshit im Gepäck hatten. „Im Münsterland ist der Humor bekannt“, texteten Uwu Lena bei der Uraufführung des neuen Liedes. Dynamisch, schwungvoll und elegant fegte Tanzmariechen Raquel Escoz von den Roten Funken Harsewinkel über die Bühne. Die dreifache deutsche Meisterin im Solotanz, „unser Goldbonbon“ (Koch), sorgte für pure Begeisterung. Als „originell und sportlich anspruchsvoll“ galt auch der Auftritt der Schautanzgruppe der Roten Funken. Das Publikum forderte von den amtierenden Westfalenmeistern im Schautanz Zugaben. Mit schwungvoller Musik, großen Sombreros und glitzernden Ponchos wirbelte die Gruppe auf mexikanische Art.

Typisch westfälisch brummelte Bauer Schulte Brömmelkamp seine Büttenrede ins Mikro. Mit zotigen Anekdoten hatte der Büttredner Publikum und Lacher schnell auf seiner Seite. Seine Frau Erna wolle doch so gerne auf Kreuzfahrt fahren, erzählte er. „Ob wir getrennte Betten wollen, wurde ich gefragt. Wenn sie getrennte Schiffe hätten, wäre mir das lieber“, unkte Brömmelkamp. „Er ist einer der berühmtesten Söhne Westfalens“, so Koch anschließend anerkennend.

Eine Mischung aus spritzigen Gesangseinlagen, närrischem Humor und feurigen Tanzauftritten sorgten dafür, dass die Fernsehgala Westfalen haut auf die Pauke sicherlich zu den Krönungen des westfälischen Karnevals gehört.

Quelle:  vom 21. Januar 2011 | JENNIFER VON GLAHN

  

Mitglied im bmk

MCC Halle Münsterland

Hotels in Münster

Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright 2013 | Westfalen haut auf die Pauke e.V.